BIA-Körperanalyse - KostbarSein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

BIA-Körperanalyse



Mit Hilfe dieses Messverfahrens wird Ihre Körperzusammensetzung analysiert (Muskelanteil, Körperfettanteil, Wasseranteil). Ebenso kann eine Aussage über Ihren Ernährungszustand abgeleitet werden. Ist-Analyse und Verlaufskontrolle ermöglichen ein rasches Anpassen therapeutischer Maßnahmen. Außerdem fördern BIA-Messungen das Durchhaltevermögen von Therapieprogrammen, weil Sie Veränderungen sichtbar machen und dadurch sehr stark motivieren.




Wann ist eine BIA-Messung sinnvoll:

- für Gesundheitsbewusste – eine gute Möglichkeit, den  Ernährungs-
  zustand zu überprüfen.
- im Rahmen einer Gewichtsreduktion – um Veränderungen der
  Körperzusammensetzung sichtbar zu machen, zur Steigerung
  der Motivation.
- bei Untergewicht/Gewichtszunahme – um Körperzusammen-
  setzung bewusst zu machen/Veränderungen sichtbar zu machen.
- bei Muskelaufbau - um die Effizienz von Training und Sporter-
  nährung zu kontrollieren (als Trainingsbegleitung bzw. –steuerung).
- für Sportler - um die Auswirkungen von Veränderungen des Trainings
  sichtbar zu machen (als Trainingsbegleitung bzw. –steuerung).
- bei Essstörungen (Bulimia nervosa, Anorexia nervosa) – um die
  Körperzusammensetzung bewusst zu machen.
- bei Krebserkrankungen: um den Verlauf der (Ernährungs-) Therapie
  zu kontrollieren.
- für ältere Menschen: um der Sarkopenie (= altersbedingter Muskelabbau)
  rechtzeitig vorbeugen zu können, d. h. um Fehl- und Mangelernährung
  frühzeitig zu erkennen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü